Jena ist eine Großstadt im Tal. Hier und da wirkt es eng. Es ist eine Universitätsstadt mit vielen jungen Einwohnern und vielen Kindern. Aber wie viele sind das eigentlich?


Einwohner

2016 hatte Jena 107.983 Einwohner, die hier mit Hauptwohnsitz gemeldet waren. Es gibt 61.012 private Haushalte, darunter 31.481 Einpersonenhaushalte und insgesamt 10.488 Haushalte mit Kindern.
2015 wurden in Jena 1.112 Kinder geboren. Es starben 1.041 Menschen. Auch der Zu- und Fortzug fiel im Jahr 2015 zugunsten der Stadt Jena aus: 8.358 zogen neu in die Stadt, 7.134 verließen sie. (Quelle: TLS).
Der Wohnungsleerstand liegt laut Medien aktuell bei etwa 2%.

Studenten

Woran merkt man, dass das Semester wieder beginnt? In Jena ganz eindeutig an den vielen Studenten, die plötzlich wie aus dem Nichts auftauchen und die Straßen, Geschäfte und die Cafés bevölkern. In der Tat hat Jena viele Studenten gemessen an der Zahl der Einwohner.
Studieren ist an der Friedrich Schiller Universität und an der Ernst-Abbe-Hochschule (ehemals Fachhochschule) möglich. Zusätzlich ist denkbar, dass einzelne Studenten der Universitäten und Hochschulen in Erfurt und Weimar in Jena leben (z.B. im Elternhaus) und pendeln. Umgekehrt pendeln auch Studenten aus den umliegenden Gemeinden und durch den öffentlichen Nahverkehr angebundenen Orten nach Jena.
An der Friedrich Schiller Universität gab es im Jahr 2016 etwas mehr als 18.000 Studenten (Wintersemester 2015/ 16: 18.403 bzw. Wintersemester 2016/2017: 18.219 Quelle: Statistik der Friedrich Schiller Universität). An der Ernst Abbe Hochschule studieren aktuell etwa 4.500. Insgesamt sind die Zahlen der Studierenden in Jena in den letzten drei Jahren gefallen.

Ortsteile

Die Einwohner verteilen sich auf 30 Stadtteile und eingemeindete Ortschaften. Damit erstreckt sich die Fläche der Wohn- und Freiflächen auf 1574 Hektar.

Arbeitswelt

68.212 Personen waren im Jahr 2015 erwerbstätig, davon 54.359 sozialversicherungspflichtig. Die beiden größten Arbeitgeber sind das Universitätsklinikum und die Universität. Doch auch Jenoptik, Zeiss, Analytik Jena und Alere Technologies sind wichtige Arbeitgeber der Stadt.
Sowohl von Jena als auch aus Jena pendeln die Berufstätige: 23.911 Arbeitnehmer fahren täglich nach Jena zur Arbeit, 10.181 verlassen die Stadt für den Arbeitstag.
Im Jahr 2016 waren 3.434 Menschen arbeitslos gemeldet. Die Arbeitslosenquote schwankt über das Jahr in Jena zwischen 6 und 7 %.

Designed by Das Logo von Webadrett. | © 2017 Immobau GmbH

Einige Dienstleistungen können nur mit Hilfe von Cookies gewährleistet werden: Mehr dazu, was Cookies sind und wie sie funktionieren, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung. Stimmen Sie der Nutzung der Cookies zu?
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen